Chronist

11.01.2014 11:40
von Kathrin

Johann Wimmer (geb. 25. Februar 1936) trat im Oktober 1951 unter Kapellmeister Kaspar Foidl der Kapelle bei. In all den Jahren spielte er aber nicht nur ein einziges Instrument, sondern die Es-Trompete, das Flügelhorn, über 30 Jahre die B-Trompete und jetzt das Es-Horn.
Von Dezember 1955 an war Hansi Schriftführerstellvertreter, von Dezember 1959 bis 1971 als Kassier und anschließend noch 3 Jahre als Kassierstellvertreter tätig. Im Jahre 1972 begann Hansi mit der Erstellung einer Chronik und im Dezember 1974 wurde er offiziell zum Chronisten der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn gewählt. Dieses Amt führt er auch heute noch mit größter Genauigkeit und Sorgfalt aus. Neben seinen musikalischen Tätigkeiten und seinem Einsatz im Ausschuss machte Hans auch noch in den Jahren 1973 bis 1982 die Ansage bei den Platzkonzerten.

Natürlich erhielt Hans auch eine Reihe von Ehrungen, die seine Arbeit auch würdigen. 

  • 1976 - silberne Verdienstmedaille für 25jährige Mitgliedschaft des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 1989 - bronzene Verdienstzeichen des österr. Blasmusikverbandes
  • 1990 - goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Fieberbrunn (28. Jänner 1990)
  • 1991 - goldene Verdienstmedaille für 40jährige Mitgliedschaft des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 1994 - grünes Verdienstzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 1995 - silberne Verdienstzeichen des österr. Blasmusikverbandes
  • 2001 - goldene Verdienstmedaille für 50jährige Mitgliedschaft des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 2003 - Vereinsnadel in Gold von der Tiroler Landesregierung (26. Mai 2003)
  • 2003 - Ernennung zum Ehrenmitglied der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn (22. November 2003)
  • 2007 - silbernes Verdienstzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 2010 - goldene Verdienstzeichen des österr. Blasmusikverbandes
  • 2011 - goldene Verdienstmedaille für 60jährige Mitgliedschaft des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 2011 - goldene Verdienstzeichen des Landesverbandes:
    Am 16. Oktober 2011 "Ehrentag der Blasmusik" wurde er im großen Saal des Landhauses in Innsbruck von Landeshauptmann Günther Platter (Präsident des BVT) mit dem goldenen Verdienstzeichen des Landesverbandes geehrt.
  • 2012 - "Verdienstmedaille des Landes Tirol" für Verdienst um die Blasmusik:
    Am 15. August 2012 (Hoher Frauentag) wurde Hansi in die Kaiserliche Hofburg nach Innsbruck geladen, wo er mit der "Verdienstmedaille des Landes Tirol" für Verdienste um die Blasmusik ausgezeichnet wurde.
  • 2016 - goldene Verdienstmedaille für 65jährige Mitgliedschaft des Tiroler Blasmusikverbandes
  • 2018 - Überreichung des Verdienstkreuz in Silber durch LH Platter beim Ehrungstag in Innsbruck

Durch seine perfekte Tätigkeit als Chronist war es für uns ein "Kinderspiel" die Chronik hier darzustellen. Die hier dargestellte Chronik ist natürlich mit der "Original-Chronik" nicht zu vergleichen, welche nicht nur mit äußerster Sorgfalt, sondern auch künstlerisch von Hansi geführt wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Hansi für seinen vorbildlichen Einsatz und wünschen Ihm weiterhin noch viele Stunden im Kreise der Musikkapelle.

Zurück

© 2021 knappenmusik