2011 - 2015

20.01.2016 08:50
von Kathrin

2011

Lengfilzenalm

Einige Höhepunkte prägen auch wieder das Musikjahr 2011.

Besonderes Highlight war das Frühlingskonzert am 2. April. Der Besuch war sehr gut und viel Lob für die gelungene Aufführung. Nicht alltäglich waren die Ehrungen an diesen Abend, 150 Jahre Mitgliedschaft bei der Kapelle. So erhielten Hasenauer Josef für 40 Jahre, Blassnigg Albin für 50 Jahre und Wimmer Johann für 60 Jahre Mitgliedschaft die Ehrenurkunden des Landesverbandes. Kapellmeister Foidl Georg feierte sein 15-jähriges Kapellmeisterjubiläum, als Anerkennung, gab es einen Tambourstab in Miniausführung.

Am 5. Juni war der „Tag der Blasmusik“. Ganz nach Wunsch war schönstes Wetter und es waren sehr viele Besucher. Als Gastkapelle war die Musikkapelle Seitenstetten aus dem Mostviertel in NÖ bei uns auf Besuch und sorgte für musikalische Unterhaltung.

Bezirksmusikfest in Waidring am 24. Juli.  Es gab während der ganzen Veranstaltung Dauerregen (Sauwetter) es war der kälteste Julitag seit 25 Jahren. Fazit--> durchnässte Musikanten und Schäden an Trachten und Uniformen.

Nach dreijähriger Pause fand am 5. August in Hochfilzen wieder ein Gemeinschaftskonzert der fünf Musikkapellen des Pillerseetales statt.

Die Musikanten nützten am 10. September den wunderschöner Herbsttag als Wandertag in das Gebragebiet mit anschließenden Grillen auf der Lengfilzalm.

Zur Weihe und  Eröffnung des neuen Sozialzentrums Pillerseetal am 26. November war die Kapelle für die musikalische Gestaltung verantwortlich. Bei dieser Feier war auch eine starke politische Prominenz vertreten, an der Spitze Landeshauptmann Platter.

2012

Jedes Musikjahr hat ihre Höhepunkte, so war das Pillerseetal Veranstalter des Tiroler Balles am 28. Jänner 2012 in Wien. Natürlich waren auch  Mitglieder unserer Kapelle beim Aufmarsch, mit der Großkapelle der fünf Gemeinden des Pillerseetales, dabei.

Man freute sich über dem enormen Besucherandrang beim Frühlingskonzert am 17. März 2012 im Festsaal der Gemeinde. Die Zuhörer belohnten die gelungene Aufführung mit dementsprechendem Applaus. An diesem Abend gab es wie gewohnt  Ehrungen; Rieser Herbert erhielt das Grüne Verdienstzeichen des LVB, Kapellmeister Foidl Georg die Goldene Verdienstmedaille des LVB für 40 Jahre Mitgliedschaft und Albin Blassnigg wurde zum Ehrenmitglied der Musikkapelle Fieberbrunn ernannt.

10. Juni „Tag der Blasmusik“ heuer hatte man mit dem Wetter kein Glück, so wurde die Veranstaltung in den Innenbereich des Pavillons verlegt, dies gab aber der Stimmung keinen Abbruch.

Am Wochenende 21./22. Juli machte man den Gegenbesuch bei der MK Seitenstetten in Niederösterreich. Am Sonntag Bezirksmusikfest, für unsere Kapelle ein anstrengender Tag, Gestaltung der Festmesse, Frühschoppenkonzert, Festumzug mit anschließender Gesamtaufführung mit über 30 Kapellen.

Das Bezirksmusikfest am 29. Juli in Schwendt; 2012 stand wieder eine Marschwertung auf dem Programm, leider beteiligten sich von 12 Kapellen des Bezirkes nur 7 Kapellen. Die Fieberbrunner erreichten, mit 91.21 die Höchstpunktezahl, also Gold in Leistungsstufe „B“. Das war ein Grund zum Feiern.

20 Jahre Bourben Street Festival am 11. August, unsere Kapelle brachte eine gewaltige Stimmung in die vielen Festbesucher. Einen Tag darauf, 12. August, herrliches Wetter, musikalische Umrahmung der Bergmesse am Gebra.

29. September: Vormittag Wirtschaftswanderung: Empfang der Delegation, aus Politik, Wirtschaftsbosse, Diplomaten, Botschafter usw. aus verschiedensten Ländern. Am Nachmittag: Ausrückung zu einer echten Musikantenhochzeit. Marketenderin Andrea Wurzenrainer und Flügelhornist Waltl Michael heiraten in der Pfarrkirche St. Ulrich a.P.

Einen besonderen Auftritt hatte man am 6. Oktober, es war ein Frühschoppenkonzert  zum 1. Oktoberfest im Asitzbräu in Leogang, es ist das höchstgelegene Bräuhaus Europas auf 1.760 m Seehöhe.

Ein wunderschöner Spätherbsttag, am 20. Oktober, man traf sich zu einer Exkursion im Magnesitwerk RHI Hochfilzen. Besichtigt wurde das Werk Hochfilzen und den Abbau am Weißenstein Gemeindegebiet Fieberbrunn.    

2013

Das, sehr gut besuchte Frühlingskonzert am 9. März 2013 war der Höhepunkt im Vereinsjahr. Auf der mit Blumen dekorierten Bühne im Festsaal wurde ein gelungenes Konzertprogramm der besonderen Klasse dargeboten. Zwei Highlights waren sicher die solistischen Einlagen von Andrea Wieser am Klavier und die Gesangseinlage vom 10-jährigen Killian Siorpaes. Wie üblich wurden lang gediente Musikanten geehrt.

Im Mai fand das Bezirks-Wertungsspiel in St. Ulrich a.P. statt. Unsere Kapelle, unter der Leitung von Kpm. Foidl Georg, ist erstmals in der Kategorie Stufe C angetreten und erzielte das hervorragende Ergebnis von 92.33 Punkten.

Sonntag 16. Juni herrliches Festwetter, am „Tag der Blasmusik“, als Gastkapelle konnte man heuer die MK Reith i. Alpbachtal begrüßen.

Die FF Flecken Gemeinde St.Ulrich a.P. feierte ihr 100 jähriges Bestehen. Unser Klangkörper gab am Freitag 28.Juni 2013 zur Eröffnung ihres Jubiläums im Festzelt ein Konzert. Das aufgeführte Programm zeigte Wirkung, dementsprechend auch der Applaus und Lob von den Besuchern.

Extreme Hitze begleitete die Musikanten beim Bezirks-Musikfest am 28. Juli in Kössen.

Den musikalischen Gegenbesuch nach Reith i. A., in Form eines Konzertes machte man am Samstag, 3. August.

Samstag; 24. August, Ausrückung zur Eröffnung der Film WM der UNICA des nichtkommerziellen Films. Es handelte sich um das größte Filmfest des Amateurfilmes an deren 32 Länder aus 4 Kontinenten teilnahmen. Während der Veranstaltungswoche gab man auch ein Konzert auf der Streuböden Alm.

Musiausflug vom 6.- 8.Sept. mit dem Ziel Kärnten. Das Quartier hatte man im „Erlebnishotel Post“ in Spittal a. d. Drau. Besichtigt wurde die Kölnbrein Staumauer (Malta) höchste Talsperre Österreichs, man war auf der Gerlitzen sowie auf dem Aussichtsturm am Pyramidenkogel in Keutschach a. Wörtersee.  Der Abschluss des Ausfluges endete mit einem Besuch im Salzburgerischen bei der „Werfenwenger Weis“.

Am Sonntag 22. September unterhielten wir die vielen Besucher beim Kirchtagsfestl in Going mit einem gelungenen Frühschoppenkonzert.

Am Kirchweihsonntag 20. Oktober 2013 wurde die Kapelle nach Rott am Inn (Bayern) eingeladen. Es war ein besonderes Fest der Pfarrgemeinde Rott, „250 Jahre Rokokokirche Rott“. Unsere Aufgabe war ein Marschkonzert zum Empfang der Geistlichkeit, ein kurzer Festumzug und ein 2 1/2 stündiges Festkonzert im Zelt.

2014

Wie alle Jahre beginnt mit der Christbaumversteigerung, heuer am 11. Jänner, die  Aktivität der Knappenmusikkapelle. Eine unverzichtbare Veranstaltung, sie gilt zur Aufbesserung der Musikkasse.

Am 2. März beteiligten sich die Musikanten, mit der Show “ FSDS“ „Fieberbrunn sucht den Superstar“, am Fieberbrunner Faschingsumzug.

Der Gipfel unseres Musikantenjahres ist wohl das Frühlingskonzert, es war am 5. April. Ein vom Kapellmeister Foidl reichhaltiges erstelltes Programm, erfreute die vielen Besucher. Ausgezeichnete Leistung der Musikanten und hervorragende Solisten machten das Konzert zu einem tollen Erfolg.  

1. Mai,  nach dem Weckruf, musikalischer Ausklang im Sozialzentrum zur Unterhaltung der Heimbewohner.

RHI Musikertreffen am 14. Juni.  Nach 10 Jahren traf man sich wieder in Hochfilzen, mit sämtlichen Werkskapellen des RHI Konzerns aus Österreich.  Mit einem kurzen Konzert von uns erfolgte der Einmarsch zum Festakt und anschließende Auftritte der Knappen Musikkapellen.

Tag der Blasmusik am 22. Juni. – Bei herrlichem Festwetter konnte man die MK Leogang als Gastkapelle begrüßen. Nach den Konzerten nahm das Fest, mit Unterhaltung und Tombola, seinen üblichen Verlauf.

Die Teilnahme am Bezirksmusikfest, heuer am 27. Juli in Kirchdorf, ist ein fixer Termin im Musikkalender.

Gerne gaben wir die Zusage für unsere Teilnahme, der Knappenmusikkapelle Bad Häring zu ihren 200 jährigen Bestandsjubiläum. Das großartige und gut organisierte Fest fand am Sonntag 3. August 2014 statt. Deklariert war das Fest als Tiroler-Knappen-Musikkapellen- Treffen verbunden mit dem Musikfest des Unterinntaler Musikbundes. Nach der Feldmesse begann pünktlich ein gewaltiger Festumzug durch das dichte Spalier von Zuschauern, an dem über 1.200 Musikanten angetreten waren.

Am 17. August; bei prächtigen Bergwetter sorgte man für die feierliche Gestaltung der Gebra- Bergmesse, danach spielten wir noch einige Märsche zur Unterhaltung.

Neben den erwähnten Auftritten gibt es noch die ortsüblichen und fixen Ausrückungen; wie für kirchliche Anlässe, Sommerkonzerte, Dorffest, Bourbon Street Festival, Eröffnung Pfingstturnier, Wirtschaftswanderung usw.

Kurzfristig organisierte Obmann Rieser einen Tagesausflug nach Salzburg am Sa. 8. November. Vormittag Führung durch die Stiegl Brauerei, nachmittags Fahrt nach Dürrnberg b. Hallein, dort konnte man die jahrtausendealte Geschichte des Salzabbbaues unter Tag hautnah erleben.

2015

Nach einer kurzen Pause im Dezember, begann die Probentätigkeit und auch die Vereinskasse erhielt durch die Christbaumversteigerung am 10. Jänner 2015 ihren jährlichen Finanzstoß.

Der Höhepunkt  der Musikkapelle, ist wie jedes Jahr das Frühlingskonzert am 14. März 2015. Es war sehr gut besucht und stand ganz im Zeichen des 20-jährigen Kapellmeister-Jubiläums von Kpm. Foidl Georg. Es wurde ein auf hohem Niveau stehendes Programm, mit Top Solisten, großartiges Konzert aufgeführt.

Am 1. Mai nach dem traditionellen Weckruf, wurde wie in den letzten Jahren mit den Bewohnern bzw. Besuchern des Sozialzentrums gefeiert und gemütliche Stunden verbracht.

Schon einige Zeit hatte man Kontakt mit der Musikkapelle Plainfeld bei Salzburg. Man folgte ihrer Einladung zum 100-jährigen Jubiläumsfest der dortigen Feuerwehr am 17. Mai 2015.

Kalt und ein wenig Regen, so war das Wetter beim „Tag der Blasmusik“ am So. 21. Juni 2015. Als Gastkapelle hatte heuer die Musikkapelle Going ihren musikalischen Auftritt.

Ganz schön beschäftigt war man beim Bez. Musikfest 2015,  (Marschmusikwertung) in St.Jakob in Haus am 26. Juli 2015. Um 8 Uhr ist unsere Kapelle als erste zur Wertung angetreten. Es nahmen nur 7 von 12 Kapellen am  Wettbewerb teil. Dann das übliche Programm; Einmarsch, Festmesse, Festakt, Ehrungen  und Umzug. Als Nachbarkapelle gab man im Zelt ein Festkonzert. Unser Dirigent Foidl hatte diesbezüglich ein passendes Programm in der Sammlung. Um die vielen Besucher in Stimmung bzw. auf die Bänke und Tische zu bringen. Unser Gastspiel wurde mit enormen Applaus  belohnt und die Zugaben nahmen kein Ende.

Am 23. August sprangen die Fieberbrunner für die Auracher Musik, zur Gestaltung der verschobenen Gebra-Bergmesse in die Presche.

Samstag, 19. September. Musikalisch begrüßt wurden die rund 160 Teilnehmer der Wirtschaftswanderung. Die Gäste stammten aus Politik, Wirtschaft und Diplomatie usw.. Unter ihnen befand sich auch Erzbischof von Salzburg Franz Lackner.

Die Musikkapelle Leogang feierte am 4.Oktober 2015 ihr 125 jähriges Jubiläum. Als Nachbarkapelle folgte man gerne der Einladung und verschönerten ihr Fest mit einem Frühschoppenkonzert.

Neben den kurz beschriebenen Aktivitäten im Jahre 2015, gab es noch eine Vielzahl von ortsüblichen Auftritten im Terminkalender der Musikkapelle. 

(c) Bezirksblätter
(c) Bezirksblätter

Zurück

© 2018 knappenmusik